Kampfsportcenter DAN in Wien | DAS TAEKWONDO CENTER
www.TAEKWONDO.or.at!Taekwondo, die koreanische Kampfkunst in Wien Kampfsport, Fitness & Selbstverteidigung...
 
 
 

Bereich: Die Selbstverteidigung

KRIMINALITÄT IN WIEN NIMMT ÜBERHAND

 

Jeden Tag hört und liest man von Gewalt, Überfällen und Brutalität auf den Straßen Wiens. Sicher fühlen sich nur noch wenige. Eltern bezweifeln wie sicher der Schulweg ihres Kindes wirklich ist und lassen diese teilweise nur mehr mit Ängsten aus dem Haus. Die Kriminalität in Wien steigt täglich. Laut der aktuellen Kriminalstatistik des Innenministeriums stiegen besonders Betrugs- und Gewaltdelikte.

Es gibt zahlreiche Angebote für Selbstverteidigungskurse, kommt es aber zu einem Vorfall in der Realität, sind alle Griffe und Verteidigungstechniken vergessen. Oftmals lähmt der Schock unsere Glieder und unser Verstand setzt aus.

Mehr



Kaum eine Volkshochschule, die nicht einen Kurs im Programm hat, neue Techniken, Institute, Beratungsdienste, die Auswahl ist beträchtlich.

Berechtigte Zweifel, ob das, was man in zehn oder zwölf Kursstunden lernen kann, im Ernstfall wirklich hilft oder den Gegner bloß reizt,

verraten aber schon: Selbstvertrauen und Sicherheit vermitteln Einzelseminare schwerlich. Den eigenen Körper, die eigenen Reaktionen zu

kennen und sich auf sie verlassen zu können – dazu gehört einfach mehr. Zum Beispiel: Kampfsport betreiben – als langfristiges,

kontinuierliches Training.

Der Ruf von Tea Kwon Do als hocheffektive Selbstverteidigungskunst ist unangefochten. In Fachkreisen gilt der koreanische Sport als

effizienter und realistischer in der Verteidigung als andere Kampfsportarten. Der Grund dafür: Statt komplizierte Abwehrstrategien gegen

spezifische Angriffsarten einzuüben, schult Tae Kwon Do die spontane, intuitive Reaktion – statt komplexen Manövern werden klare, allgemeine

Techniken entwickelt. Dadurch sind Tae Kwon DO – Schüler praktisch auf jede Angriffsart vorbereitet.